Die auserwählte Kamillenblüte

Liebe Freunde!
 
"So nah beisammen liegen Freud und Leid
Mal in schmucker Zier, dann wieder Trauerkleid."
 
So zieht sich der rote Faden durch das ganze Leben.
 
Wie angenehm wurde ich überrascht, als der renomierte Verlag "Literareon" eines meiner Gedichte berücksichtigt und in "Die Literareon Lyrik-Bibliothek" aufgenommen hat.
 

>> Die Literareon Lyrik-Bibliothek: Ihre Gedichteinsendung                           München, 10.08.2017

Sehr geehrte Frau Ritter,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass eines Ihrer Gedichte in unserer Reihe Die Literareon Lyrik-Bibliothek berücksichtigt wurde und in dem in Kürze erscheinenden Band 15 (ISBN 978-3-8316-2032-6) publiziert wird.

Wir bitten Sie, die beigefügte Druckfahne zu prüfen, gegenzuzeichnen und zusammen mit der ebenfalls beigefügten Veröffentlichungszustimmung bis spätestens 30. September 2017 an uns zurückzusenden, denn so können wir den neuen Band in jedem Fall noch vor Weihnachten ausliefern.

[...]

Vielen Dank im Voraus für Ihre freundlichen Bemühungen, für eventuelle Rückfragen steht Ihnen unser Verlagsteam gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Saskia Schymanski
Leitende Lektorin <<

 
Und nun das auserwählte Gedicht:
 
"Kamillenblüte
 
Eine Kamillenblüte entnahm ich der Wiese
Etwas verlegen – ein gelber Falter daneben
Schaute mich an, als wollte er sagen
„Du hast dich der Traurigkeit hingegeben“
 
Die Blütenblätter fing ich an zu entfernen
Leise murmelnd den Zauberspruch
„liebt er mich, liebt er mich nicht
Welches Blatt bleibt am Ende, die Liebe – der Fluch“
 
Nach der Hälfte der Zählung verließ mich der Mut
Ich zählte nicht weiter, die Angst schlich sich ein
Dass das, was ich erhoffte zu wissen
Konnte nicht nach meinem Wunsch sein
 
Ohne ein Wort verließ ich den Platz
Zurück blieb die halb entblätterte Kamillenblüte
Und ging durch das Feld der Hoffnung entgegen
Der Wind blies daher einen Hauch von Güte
 
Vielleicht liebt er mich doch. Der Tag rinnt dahin
In der Junisonne - vom Zeitstrom getrieben
Von seinen Wellen lies ich mich heben.
Zu einem neuen Aufschwung noch einmal zu lieben."
 
>> Die Autorin Petruta Ritter ist in Rumänien geboren und lebt seit 35 Jahren in Österreich. Seit jeher schreibt sie Kurzgeschichten und Gedichte, vor einigen jahren hat sie ihre Werke erstmals veröffentlicht. Seitdem hält sie regelmäßig Lesungen und veranstaltet Schreib-Workshops. <<
 
Wie so oft ist es mir ein Bedürfnis, meine Freude mit euch zu teilen, getreu dem Moto: Geteilte Freude ist doppelte Freude! ;)
 
Ich wünsche euch allen noch eine schöne, restliche Sommerzeit.
 
Eure Petruta

Schon wieder Licht

Nach langer Zeit der Stille melde ich mich wieder einmal mit einem Lebenszeichen. Liebe Freunde, nach einigen Veränderungen beginnt mein Leben wieder den normalen Ablauf, wenn auch etwas zaghaft. Auf meiner Art verarbeite ich die weniger leichten Dinge des Lebens: im Gedicht!

Abschied vom Vertrauten

"Die letzte Blume nimmst du schweigend mit...
Heut' trennst du dich von dem geliebten Garten
Dem du so treu gedient und fühlt sich nun verraten
Benommen, zag du gehst im Geisterschritt.

Trennung, Abschied heißt auch Seelennot
Es gibt nichts bitteres, das Atmen fällt dir schwer
Fühlst dich verlassen, einsam, leer
Als wär ein Teil von dir schon tot.

Du fragst dich stumm, wo deine Heimat ist
Denn jede, die du hattest welkte bald
Ließ dich alleine und verängstigt, ohne Halt
Am Rande fast des Daseins Frist.
......................................................................................

Wenn auch nicht leicht der Weg, du wirst noch einmal siegen
Wohl an, Petruta, lass dich von Schmerz nicht biegen."

(c) Petruta Ritter

Schreiblust im FiB am 23.06.2017

 

Liebe Freunde der Schreiblust,

es ist wieder so weit und freue mich auf eure Teilnahme morgen dem 23.06.2017 um 18:00 im FiB. (Frauen in Bewegung)

Im Rahmen des Programms wird auch das Buch "Schreiblust im FiB" präsentiert.

Also dann bis morgen!

Liebe Grüße

Eure Petruta

Neues Cover

Mein Buch ''Die erträumte Freiheit'' ist im neuen Kleid erschienen, welches ich am 27.06.2017 bei meiner Lesung im Reha Zentrum Gmundnerberg präsentieren werde. Freue mich schon darauf, gemeinsam mit Julia Putz den Gästen dieses Hauses eine schöne Stunde zu ermöglichen.
Liebe Grüße Petruta


Mein Stern

Ein Gedicht für die Lyrik Freunde aus meinem Buch "Seelenlandschaft"

Mein Himmelsstern

In einer Nacht ich richtete den Blick

Auf einen Stern und halb im Traum verloren,  

In dem Glauben, er leitet mein Geschick,

Und nur meinetwegen wurde er geboren.

 

Seitdem ich sehne mich nach fernem Land,

Ich trag in mir Heimweh nach Ewigkeiten.

Doch für meine Wünsche bleibt mir das Wunderland

Verschlossen. Wie trügerisch die Träume die Nacht durchschreiten.

 

Von der langen Reise im Herzen heimgekehrt,

Ich freu mich, wenn mein Stern für mich am Himmel brennt.

Petruta Ritter 2017 Copyright