TAGESEINTEILUNG

Tageseinteilung

Gedicht aus meinem Gedicht Band "Die gelbe Rose"

 

Es wurde mir noch ein Heute geschenkt;

Dankend, beginne ich

mit der Tageseinteilung.

In der Früh

ohne an das Frühstück zu denken

kritzle ich in das, noch von gestern

offen gebliebene Heft

irgendwas hinein.

Nichts besonderes.

 

Aus welchem Grund auch

meine Gedanken, lassen sich heute

nur schwer durchfiltern,

einordnen, um zu einer verständlichen

Quintessenz

komprimieren zu können.

Ich schiebe das Heft beiseite.

 

Denke an Mittag;

das heißt, mich zurecht machen,

alltägliche Pflichten erledigen,

auch mühsam!

 

"Nun, nicht ungerecht sein"

sage ich zu mir.

Zu Mittag hat sich

Sonnenschein angekündigt.

Ich werde eine Stunde 

am Seeufer verweilen,

da, wo die Sonne,

sei es aus Gewohnheit,

oder aus Langeweile

sich in den See hinab seilt

so, auf ein Plauscherl mit Neptun.

Vörüber?

Es bleibt ein Geheimnis jenseits der Erde.

 

Am Abend will ich bei mir sein,

in der Gesellschaft meines Ichs,

um das Erlebte zu betrachten.

So viele Ungereimtheiten 

haben sich in meinen Tagesplan

eingeschlichen!

zur Hölle damit!

Ich will schlafen!

 

 

 

SchreibLust 23.10.2019

Lesung Adagio, Fr. 4.10.2019

Literarisches Schreiben

Hallo Besucher meiner Homepage,

am 1. Juni 2019 habe ich ein "literarisches Studium" bei der Cornelia Goethe Akademie in Deutschland begonnen. Ich bin schon beim Lernen mittendrinnen und es macht wirklich Freude.

Ich wünschen Euch eine schöne Sommerzeit und verbleibe mit lieben Grüßen! Eure Petruta

Tourismusschule Bad Hofgastein

10.05.2019, 9:30 TSS Bad Hofgastein, Tourismusschule. Lesung in Kombination mit Schreibwerkstatt in der HLT4 Klasse der Fr. Professorin Schimpl-Wallner. 

Aufmerksam zuhörende Schülerinnen und Schüler, eine nicht zu übersehende Höflichkeit, überdurchschnittlich gutes Benehmen - all diese soliden Sympathieträger zeichnen die Klasse der Fr. Professorin Schimpl-Wallner aus - Ihnen gebührt mein großes Kompliment!

Herzlichen Dank, dass ich als Gast bei Ihnen sein durfte und liebe Grüße an Ihre Schützlinge. Meine Anerkennung gebührt auch der gesamten Lehrerschaft, die die Geschicke dieser Bildungsstätte stilvoll lenkt. Viel Erfolg weiterhin und ganz liebe Grüße.  Petruta Ritter.